Jahreshauptversammlung des Krummesser SV

06.03.2020 20:06

Nach einleitenden Worten des scheidenden Vorsitzenden Heiko Tiedemann wurde das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019 durch den Schriftwart Jan-Peter Dreyer verlesen und anschließen einstimmig genehmigt.

Im Anschluss berichtete Heiko Tiedemann über den Zustand des Vereins und appellierte an die Versammlung die gemeinschaftliche Verantwortung aller Mitglieder, für das Wohl des Vereins einzustehen. Abschließend dankte Heiko Tiedemann den Vorstandsmitgliedern sowie Bürgermeister Pit Fiebelkorn.

Hans Börstler erläuterte in seinem Bericht die finanzielle Situation des Vereins. Im Besonderen erläuterte der Kassenwart die Realisierung des Kunstrasenplatzes und die dafür aufgebrachten Finanzmittel. Desweiteren wurden Ausführungen zum Neubau eines Brunnens zur Bewässerung der Sportplätze und Außenanlagen gemacht. Nach dem Vortrag der aufgebrachten Einnahmen und Kosten dankte Hans Börstler den Verantwortlichen für die Einhaltung der Rahmenvorgaben. Im Ergebnis verbuchte der Verein einen Gewinn in Höhe von rund 7000 Euro, die in die Rücklage gestellt werden.

Nachdem die Kassenprüfer Christian Pache und Philipp Pilarski ihren Prüfungsbericht vorgetragen haben, erteilte die Versammlung dem Vorstand einstimmig die Entlastung.

Für die Spartenleiter ergriffen Steffi Hansen (Turnen und Gymnastik), Thomas Mann (Fußball) und Andreas Meier (Sportabzeichen) das Wort und beschrieben den Betrieb ihrer Abteilungen. 

In nicht geheimer Wahl wurden unter Leitung von Bürgermeister Pit Fiebelkorn durch die anwesenden 44 stimmberechtigten Mitglieder folgende Posten neu bzw. durch Wiederwahl jeweils einstimmig bestimmt:
a) Erster Vorsitzender: Andreas Truskawa 
b) Zweiter Vorsitzender: Björn Marx
c) Kassenwart: Hans-Georg Börstler
d) Zweiter Kasserprüfer: Klaus Basenau 

Dem Haushaltsentwurf von Kassenwart Hans Börstler, der ausgeglichene Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 133.000 Euro vorsieht, wurde durch die Versammlung einstimmig zugestimmt.

Durch den neuen ersten Vorsitzenden Andreas Truskawa wurden langjährige Mitglieder für 25-, 40- und 50-jährige Treue geehrt. Aus den Reihen der 50-jährigen ergriff Heike Krüger-Farchmin das Wort. In ihrem Vortrag trug Heike in beeindruckender Weise ihren Werdegang im Verein und persönliche Highlights vor. 

Im abschließenden Tagesordnungspunkt Verschiedenes richteten die Ehrenvorsitzende des Kreissportverbands, Waltraud Krüger, sowie Bürgermeister Pit Fiebelkorn und der stellvertretende Bürgermeister Uwe Schramm das Wort an die Versammlung.  Wolf-Christian Wittke verkündete zum Abschluss eine Spende in Höhe von 1000 Euro für die Jugendarbeit des Krummesser Sportverein.